Seite auswählen

Datenschutzerklärung

A) Daten­schutz im Inter­net 
Laut Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) und Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG) sind per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine natür­li­che Per­son bezie­hen oder die auf die­se bezieh­bar sind und die so Rück­schlüs­se auf deren Per­sön­lich­keit erlau­ben. Zu die­sen schüt­zens­wer­ten Daten gehö­ren sämt­li­che Infor­ma­tio­nen über per­sön­li­che und sach­li­che Ver­hält­nis­se. Dar­un­ter fal­len Infor­ma­tio­nen und Anga­ben wie Ihr (rich­ti­ger) Name, Ihre Adres­se oder sons­ti­ge Post­an­schrift und die Tele­fon­num­mer. Auch Ihre E-Mail-Adres­se sowie die IP-Adres­se Ihres Rech­ners gehö­ren zu den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, da man Sie dar­über iden­ti­fi­zie­ren kann.
Infor­ma­tio­nen, mit deren Hil­fe Ihre Iden­ti­tät nicht fest­ge­stellt wer­den kann, gehö­ren nicht zu den schüt­zens­wer­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. 

Umgang mit Daten, die Sie unfrei­wil­lig aus­sen­den
Ihr Brow­ser über­mit­telt unab­hän­gig vom Besuch unse­rer Web­site bestimm­te Daten. Dazu gehö­ren bei­spiels­wei­se Anga­ben über den von Ihnen genutz­ten Brow­ser und die Brow­ser­ver­si­on, Anga­ben über das von Ihnen ver­wen­de­te Betriebs­sys­tem, die Refer­rer URL (die zuvor besuch­te Sei­te), der Host­na­me des zugrei­fen­den Rech­ners (IP-Adres­se), Anga­ben über die Grö­ße des von Ihnen ver­wen­de­ten Moni­tors sowie die Uhr­zeit der Ser­ver­an­fra­ge. Sol­che Daten wer­den auto­ma­tisch in den Ser­ver­sta­tis­ti­ken gespei­chert. Die Spei­che­rung dient dabei ledig­lich inter­nen sys­tem­be­zo­ge­nen und sta­tis­ti­schen Zwe­cken. Die oben genann­ten Daten kön­nen von uns in der Regel nicht bestimm­ten Per­so­nen zuge­ord­net wer­den. Eine Zusam­men­füh­rung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quel­len neh­men wir nicht vor.
Ser­ver-Log-Datei­en
Ser­ver-Log-Datei­en von Web­sites sind auto­ma­tisch geführ­te Pro­to­kol­le, bei denen alle oder bestimm­te Aktio­nen in Text­da­tei­en auf dem Ser­ver gespei­chert wer­den. Sie pro­to­kol­lie­ren die Anfra­gen und Zugrif­fe von Sei­ten­be­su­chern (z.B. Zugriff auf Datei­en, Ändern, Kopie­ren, Löschen) ein­schließ­lich der IP-Adres­se und doku­men­tie­ren auch sämt­li­che Feh­ler­mel­dun­gen. Die­se Pro­to­kol­le die­nen ins­be­son­de­re bei Pro­ble­men mit der Web­site zum Nach­voll­zie­hen von Feh­lern sowie auch bei rechts­wid­ri­gen Zugrif­fen von Hackern zur Iden­ti­fi­ka­ti­on der Zugriffs­we­ge.
Die Ser­ver-Log-Datei­en wer­den von uns nicht zur Aus­wer­tung der Ver­hal­tens­wei­sen genutzt und auch nicht mit ande­ren gesam­mel­ten Daten in Ver­bin­dung gebracht. Inso­fern ist es uns nicht mög­lich, die Daten in den Ser­ver-Log-Datei­en bestimm­ten Per­so­nen zuzu­ord­nen.
Die erho­be­nen Daten die­nen uns aus­schließ­lich als Ver­fah­ren zur regel­mä­ßi­gen Über­prü­fung, Bewer­tung und Eva­lu­ie­rung der Wirk­sam­keit der tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men zur Gewähr­leis­tung der Sicher­heit der Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 32 Abs. 1 lit. d DSGVO.

Umgang mit Daten, die Sie frei­wil­lig aus­sen­den
Die Nut­zung unse­rer Web­sei­te ist in der Regel ohne Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Soweit auf unse­ren Sei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben wer­den, erfolgt dies im Rah­men der Zweck­bin­dung stets auf frei­wil­li­ger Basis.
Wir bie­ten Ihnen die Mög­lich­keit, über ein auf der Web­site bereit­ge­stell­tes For­mu­lar Kon­takt mit uns auf­zu­neh­men. Dabei ist die Anga­be Ihres Namens und einer gül­ti­gen E-Mail-Adres­se ver­pflich­tend erfor­der­lich, damit wir wis­sen, von wem die Anfra­ge stammt und um die­se beant­wor­ten zu kön­nen. Wei­te­re Anga­ben kön­nen jeweils frei­wil­lig von Ihnen getä­tigt wer­den.
Die Daten­ver­ar­bei­tung vor dem Hin­ter­grund der Kon­takt­auf­nah­me mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Grund­la­ge Ihrer frei­wil­lig erteil­ten Ein­wil­li­gung. Mit dem Absen­den des For­mu­lars ertei­len Sie Ihre Ein­wil­li­gung.
Die Daten wer­den ohne Ihre aus­drück­li­che Zustim­mung nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Die für die Benut­zung des Kon­takt­for­mu­lars von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den nach Erle­di­gung der von Ihnen gestell­ten Anfra­ge gelöscht.

Coo­kies
Unse­re Inter­net­sei­te ver­wen­det so genann­te Coo­kies. Die­se die­nen dazu, unser Ange­bot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert. Die von uns ver­wen­de­ten Coo­kies sind so genann­te „Ses­si­on-Coo­kies“, die unter ande­rem dazu bei­tra­gen, dass Sie unse­re Web­site schnel­ler und bes­ser sehen. Sie die­nen nicht dazu, Ihre Daten zu spei­chern oder Ihr Nut­zer­ver­hal­ten zu ver­fol­gen.
Als Inter­net­nut­zer kön­nen Sie auf den Ein­satz von Coo­kies Ein­fluss neh­men. Die meis­ten Brow­ser ver­fü­gen über eine Opti­on, mit der das Spei­chern von Coo­kies ein­ge­schränkt oder kom­plett ver­hin­dert wer­den kann. Zusätz­lich kön­nen Sie sich ein Add-on instal­lie­ren, mit dem Sie sich Tracking-Coo­kies auf besuch­ten Web­sites anse­hen und die­se blo­ckie­ren kön­nen (z.B. “Ghos­te­ry”).
Wir wei­sen dar­auf hin, dass der Nut­zungs­kom­fort beim Besuch unse­rer Web­site durch die Blo­ckie­rung unse­rer Ses­si­on-Coo­kies ein­ge­schränkt sein kann.
Anmer­kung:   Wenn Sie sich zuvor auf einer ande­ren Web­site ein Tracking-Coo­kie von z.B. Face­book ein­ge­fan­gen haben, regis­triert Face­book trotz all unse­rer Bemü­hun­gen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu schüt­zen auch Ihren Besuch auf unse­rer Web­site.

 Links
 Wenn wir vom guten Infor­ma­ti­ons­ge­halt einer frem­den Web­site über­zeugt sind, bie­ten wir Ihnen ggf. auch einen Link dort­hin an. Wir haben aller­dings kei­nen Ein­fluss dar­auf, wie die­se Dritt­an­bie­ter mit den Gepflo­gen­hei­ten des Daten­schut­zes umge­hen. Sie fol­gen von uns ange­bo­te­nen Links auf eige­ne Gefahr. Inso­fern erfolgt die Nut­zung unse­res Link-Ange­bo­tes nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Grund­la­ge Ihrer frei­wil­lig erteil­ten Ein­wil­li­gung. Lesen Sie auf der Fremd-Sei­te bit­te unbe­dingt die Daten­schutz­er­klä­rung.

Nut­zung unse­rer Daten
 Der Nut­zung von im Rah­men der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten durch Drit­te zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ter Wer­bung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hier­mit deut­lich wider­spro­chen. Wir behal­ten uns aus­drück­lich recht­li­che Schrit­te im Fal­le der unver­lang­ten Zusen­dung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 Urhe­ber­recht
Die durch uns erstell­ten Inhal­te und Wer­ke auf die­sen Sei­ten unter­lie­gen dem deut­schen Urhe­ber­recht. Die Ver­viel­fäl­ti­gung, Bear­bei­tung, Ver­brei­tung und jede Art der Ver­wer­tung außer­halb der Gren­zen des Urhe­ber­rech­tes bedür­fen der schrift­li­chen Zustim­mung des jewei­li­gen Autors bzw. Erstel­lers. Down­loads und Kopi­en die­ser Sei­te sind nur für den pri­va­ten, nicht kom­mer­zi­el­len Gebrauch gestat­tet.
Soweit die Inhal­te auf die­ser Sei­te nicht von uns erstellt wur­den, wer­den die Urhe­ber­rech­te Drit­ter beach­tet. Ins­be­son­de­re wer­den Inhal­te Drit­ter als sol­che gekenn­zeich­net. Soll­ten Sie trotz­dem auf eine Urhe­ber­rechts­ver­let­zung auf­merk­sam wer­den, bit­ten wir um einen ent­spre­chen­den Hin­weis. Bei Bekannt­wer­den von Rechts­ver­let­zun­gen wer­den wir der­ar­ti­ge Inhal­te umge­hend ent­fer­nen.

Recht auf Aus­kunft, Berich­ti­gung, Löschung und Wider­ruf
Sie kön­nen uns jeder­zeit um Aus­kunft bit­ten, ob und wel­che Daten wir ggf. zu Ihrer Per­son gespei­chert haben. Wenn wir Daten zu Ihrer Per­son gespei­chert haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit berich­ti­gen las­sen, wenn Sie z.B. umge­zo­gen sind, eine neue E-Mail-Adres­se haben usw. Haben Sie uns per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über­las­sen, kön­nen Sie die­se jeder­zeit auch wie­der löschen las­sen. Daten für Abrech­nungs- und buch­hal­te­ri­sche Zwe­cke sowie auch ande­re Daten, die aus Rechts­grün­den auf­be­wahrt wer­den müs­sen, wer­den von einer Löschung nicht berührt. Des Wei­te­ren haben Sie das Recht, Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zu wider­ru­fen. Rechts­grund­la­ge dafür sind die Art. 7 Abs. 3 und Art. 15 bis 17 DSGVO.

ÄNDERUNG UNSERER DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN
Wir behal­ten uns das Recht vor, unse­re Sicher­heits- und Daten­schutz­maß­nah­men zu ver­än­dern, soweit dies wegen der tech­ni­schen Ent­wick­lung erfor­der­lich wird. In die­sen Fäl­len wer­den wir auch unse­re Hin­wei­se zum Daten­schutz ent­spre­chend anpas­sen. Bit­te beach­ten Sie daher die jeweils aktu­el­le Ver­si­on unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung.

Bei Fra­gen wen­den Sie sich bit­te an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten unter: info(at)luebeck-orthopaeden.de

B) Daten­schutz in der Pra­xis

Der Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist uns wich­tig. Nach der EU Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) sind wir ver­pflich­tet, Sie dar­über zu infor­mie­ren, zu wel­chem Zweck unse­re Pra­xis Daten erhebt, spei­chert oder wei­ter­lei­tet. Der Infor­ma­ti­on kön­nen Sie auch ent­neh­men, wel­che Rech­te Sie in punc­to Daten­schutz haben. 

1. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung
Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf­grund gesetz­li­cher Vor­ga­ben, um den Behand­lungs­ver­trag zwi­schen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit ver­bun­de­nen Pflich­ten zu erfül­len. 
Hier­zu ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ins­be­son­de­re Ihre Gesund­heits­da­ten. Dazu zäh­len Ana­mne­sen, Dia­gno­sen, The­ra­pie­vor­schlä­ge und Befun­de, die wir oder ande­re Ärz­te erhe­ben. Zu die­sen Zwe­cken kön­nen uns auch ande­re Ärz­te oder Psy­cho­the­ra­peu­ten, aber auch ande­re Per­so­nen, bei denen Sie in Behand­lung sind, Daten zur Ver­fü­gung stel­len (z. B. in Arzt­brie­fen). 
Die Erhe­bung von Gesund­heits­da­ten ist Vor­aus­set­zung für Ihre Behand­lung. Wer­den die not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen nicht bereit­ge­stellt, kann eine sorg­fäl­ti­ge Behand­lung nicht erfol­gen. 

2. Emp­fän­ger Ihrer Daten
Wir über­mit­teln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur dann an Drit­te, wenn dies gesetz­lich erlaubt ist oder Sie ein­ge­wil­ligt haben. 
Emp­fän­ger Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen bei­spiels­wei­se vor allem ande­re Ärzte/Psychotherapeuten, Kas­sen­ärzt­li­che Ver­ei­ni­gun­gen, Kran­ken­kas­sen, der Medi­zi­ni­sche Dienst der Kran­ken­ver­si­che­rung, Ärz­te­kam­mern und pri­vat­ärzt­li­che Ver­rech­nungs­stel­len sein. 
Die Über­mitt­lung erfolgt über­wie­gend zur Klä­rung von medi­zi­ni­schen und sich aus Ihrem Ver­si­che­rungs­ver­hält­nis erge­ben­den Fra­gen und zum Zwe­cke der Abrech­nung der bei Ihnen erbrach­ten Leis­tun­gen. Im Ein­zel­fall erfolgt die Über­mitt­lung von Daten an wei­te­re berech­tig­te Emp­fän­ger.

3. Spei­che­rung Ihrer Daten
Wir bewah­ren Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur solan­ge auf, wie dies für die Durch­füh­rung der Behand­lung erfor­der­lich ist. 
Auf­grund recht­li­cher Vor­ga­ben sind wir dazu ver­pflich­tet, die­se Daten min­des­tens zehn Jah­re nach Abschluss der Behand­lung auf­zu­be­wah­ren. Nach ande­ren Vor­schrif­ten kön­nen sich län­ge­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten erge­ben, zum Bei­spiel 30 Jah­re bei Rönt­gen­auf­zeich­nun­gen laut Para­graf 28 Absatz 3 der Rönt­gen­ver­ord­nung. 

4. Ihre Rech­te
Sie haben das Recht, über die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Aus­kunft zu erhal­ten. Auch kön­nen Sie die Berich­ti­gung unrich­ti­ger Daten ver­lan­gen. 
Dar­über hin­aus steht Ihnen unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung sowie das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit zu. 
Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetz­li­chen Rege­lun­gen. Nur in Aus­nah­me­fäl­len benö­ti­gen wir Ihr Ein­ver­ständ­nis. In die­sen Fäl­len haben Sie das Recht, die Ein­wil­li­gung für die zukünf­ti­ge Ver­ar­bei­tung zu wider­ru­fen. 
Sie haben fer­ner das Recht, sich bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de für den Daten­schutz zu beschwe­ren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht recht­mä­ßig erfolgt. 
Die Anschrift der für uns zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de lau­tet: Unab­hän­gi­ges Lan­des­zen­trum für Daten­schutz Schles­wig-Hol­stein (ULD), Hols­ten­stra­ße 98, 24103 Kiel 

5. Recht­li­che Grund­la­gen
Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ist Arti­kel 9 Absatz 2 lit. h) DS-GVO in Ver­bin­dung mit Para­graf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz.

6. Ver­ant­wort­lich­keit für die Daten­ver­ar­bei­tung: 
Die Ver­ant­wor­tung für unse­re Daten­ver­ar­bei­tung hat unser Daten­schutz­be­auf­trag­ter. Mit unse­rem Daten­schutz­be­auf­trag­ten kön­nen Sie tele­fo­nisch unter 0451 — 20 33 00 oder per Email unter info(at)luebeck-orthpaeden.de Kon­takt auf­neh­men.